Frauentraining

„Es gibt verschiedene Gründe, warum im Boxzentrum Nürnberg kein separates Frauentraining mehr
angeboten wird. Physische Unterschiede wie Größe, Gewicht und Kraft sind zwar Argumente für ein separates Training.
Zudem ist Boxen eine sehr körperliche Sportart, was bei gemischten Gruppen auf Vorbehalte stoßen kann.
Grundsätzlich ist Boxen und das Boxtraining allerdings geschlechtsneutral.
Die Box-Techniken, Kondition und Muskelkraft können problemlos auch mit einem Mann als Trainings-Partner gelernt und verfeinert werden.
Zudem ist ein gemischtes Training auch abwechslungsreicher und macht mehr Spaß. Frauen die unter sich trainieren wollen, sind aller Voraussicht fürs Boxen sowieso eher ungeeignet.

Selbstverständlich habe wir komplett getrennte Sanitäranlagen und Duschen für die Damen.
Es gibt also keine Gründe für die Frauen, Ihren Körper nicht mit Boxen sexy zu formen und zu stählen.“